Aktuell - Druckversion
Martin-Luther-Bund
Druckversion der Seite: Aktuell

Aktuelles aus der Arbeit des MLB



ELKRAS/Usbekistan: Bischof Kornelius Wiebe gestorben


Am 22. Juni starb in Taschkent plötzlich im 60. Lebensjahr der Bischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Usbekistan, Kornelius Wiebe. Am 23. Juni fand die Beerdigung statt. [mehr]

Kurt Beyer gestorben


Am 3. Mai 2015 starb in Dresden der sächsische Pfarrer und frühere Propst der Propstei Kaliningrad Kurt Beyer. Beyer übernahm nach der Wende 1991 die Sammlung von Lutheranerinnen und Lutheranern im früheren Nord-Ostpreußen, das seit 1945 zur Sowjetunion, jetzt zu Russland gehört, und betreute die wieder entstanden evangelisch-lutherische Gemeinde in Kaliningrad (Königsberg). Dort war er auch maßgeblich für den Wiederaufbau des Domes tätig. Seit seinem Ruhestand 1996 lebte er wieder in Dresden.[mehr]

VERLAG: Gerhard Müller: Einsichten Martin Luthers – damals und jetzt


Analyse und Kritik

 

2015, 304 Seiten, kartoniert, EUR 19,–, ISBN 978-3-87513-188-8

 

Nicht mehr über den Buchhandel lieferbar.

Bitte fragen Sie bei Interesse direkt beim Verlag nach.

[mehr]

NIEDERLANDE: Pfarrer i.R. Jan Andries Roskam verstorben


Am 6. Juni 2015 verstarb im Alter von 93 Jahren Pfarrer i.R. Ds. Jan Andries Roskam, Gründer und langjähriger Vorsitzender des niederländischen Martin-Luther-Bundes, der »Lutherstichting«. Die jetzige Vorsitzende der »Lutherstichting«, Pfarrerin i.R. Drs. Perla Akerboom-Roelofs, schreibt in Erinnerung und Würdigung des Verstorbenen:[mehr]

Dr. Carsten Rentzing wird zukünftiger Landesbischof


Am 31. Mai wurde Dr. Carsten Rentzing zum neuen Landesbischof der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsens gewählt. Der gesamte Martin-Luther-Bund wünscht dem Gründungsmitglied des sächsischen Martin-Luther-Bundes und Beisitzer in dessen Vorstand Gottes Segen für diesen neuen und wichtigen Dienst! Hier die Pressemeldung der EVLKS:[mehr]

Nachlese zum 35. Evangelischen Kirchentag vom 3. bis 7. Juni 2015 in Stuttgart


Für das Team des Martin-Luther-Bundes bedeutete der Kirchentag in Stuttgart wieder einen intensiven Einsatz. Auf dem großen Gemeinschaftsstand, zusammen mit den Kolleginnen und Kollegen der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands (VELKD) und des Deutschen Nationalkomitees des Lutherischen Weltbundes (DNK/LWB), wurden zahllose Gespräche geführt – mit den vielen Kirchentagsbesuchern, die sich über die Arbeit informieren lassen wollten, und mit den ebenfalls zahlreichen Bekannten, Freunden, Partnern, die den MLB gezielt aufsuchten. Eine große Herausforderung war die Hitze – die zum Teil über +30° C Außentemperatur machten das Innere der Zelthallen zur Sauna.[mehr]

Christoph Jahn gestorben


Der Theologe und Publizist wurde 82 Jahre alt

 

Im Alter von 82 Jahren ist am vergangenen Wochenende der langjährige Leiter des heutigen Erlanger Verlags für Mission und Ökumene, Christoph Jahn, gestorben. Der Theologe hatte 1966 die Leitung des Verlages übernommen und bis zu dessen 100-jährigem Bestehen im Jahr 1997 auch die Geschicke des auf missionstheologische Publikationen spezialisierten Spartenverlags gelenkt.

[mehr]

Der Martin-Luther-Bund auf dem Kirchentag


Wenn am Mittwoch, dem 3. Juni, der 35. Deutsche Evangelische Kirchentag in Stuttgart beginnt, wird auch der Martin-Luther-Bund wieder dabei sein. Auf dem »Markt der Möglichkeiten« in der Zelthalle 1 an Stand A 02 erwarten Sie die Mitarbeiter aus der Zentralstelle und Mitglieder aus den vor allem südlichen Gliedvereinen zum anregenden Gespräch.[mehr]

Sonderbundesversammlung des MLB im Mai 2015 in Erlangen


Der Martin-Luther-Bund steht vor wichtigen Herausforderungen: Seit der Bundesversammlung im November 2014 stand die Frage im Raum, wie die Arbeit des Martin-Luther-Bundes fortgeführt werden kann und ob das eventuell am Standort Wittenberg effizient geschehen könne. Nach dem Rücktritt seines Präsidenten, Regionalbischof Dr. Hans-Martin Weiss, besteht außerdem die Notwendigkeit, einen neuen Präsidenten oder eine neue Präsidentin zu finden. Die Ruhestandsversetzung des jetzigen Generalsekretärs, Pfarrer Dr. Rainer Stahl, steht im April 2016 an, weshalb es notwendig wird, eine Nachfolgerin oder einen Nachfolger zu finden. In diesem Zusammenhang sind auch grundlegende Fragen der Neuorganisation der Zentralstelle des Martin-Luther-Bundes zu klären. Deshalb wurde die Sonderbundesversammlung vom 8. bis 9. Mai 2015 in Erlangen notwendig. Ihr war im März ein eigens dazu einberufener Workshop in Wittenberg über die Zukunft des MLB vorausgegangen. Die wichtigsten Ergebnisse sind folgende:[mehr]

SLOWAKEI: Ein ereignisreiches Wochenende


Gleich drei Termine bewegten die lutherische Gemeinschaft in der Slowakei an dem vergangenen Wochenende: der Jahreskonvent des Westdistrikts der Evangelischen Kirche A.B., das Gedenken an den ersten lutherischen Gottesdienst in Piešťany vor 120 Jahren und schließlich die Jahresversammlung des »Spolok Martina Luthera«, des slowakischen Mitgliedsvereins des Martin-Luther-Bundes. Generalsekretär Dr. Rainer Stahl berichtet:[mehr]

ELKRAS: Sitzung des Bischofsrates vom 21.–23. April 2015


Zur Sitzung des Bischofsrates des Bundes der ELKRAS, die vom 21. bis 23. April in Astana abgehalten wurde, veröffentlichen wir die offizielle Mitteilung der Kanzlei des Erzbischofs:[mehr]

POLEN: Weihnachtsrüstzeit 2014/2015 in Wisła Jawornik


Die Weihnachtsrüstzeit für einsame und arme Gemeindeglieder in Wisła Jawornik gehört inzwischen schon zum festen Programm dieser Gemeinde im Quellgebiet der Weichsel in den schlesischen Beskiden. Von der letztjährigen Freizeit erreichte uns der Bericht einer Teilnehmerin, die nun schon zum sechsten Mal teilgenommen hat.[mehr]

SLOWENIEN: Eröffnung des renovierten Gemeindehauses in Gornij Petrovci


Am Sonntag, dem 19. April 2015, fand in der Gemeinde Gornij Petrovci in der Evangelischen Kirche in Slowenien ein festlicher Gottesdienst statt. Anlass war sowohl die nachträgliche Feier des 120. Jubiläums der Kirche dieser Gemeinde als auch die Einweihung des renovierten und ausgebauten Gemeindehauses.[mehr]

POLEN: Kinderfreizeit des Zentrums für Mission und Evangelisation im Jahr 2014


Im Jahr 2014 fand vom 2. bis 10. August die Kinderfreizeit »Zusammen mit dem Freund« statt, veranstaltet vom »Zentrum für Mission und Evangelisation« der Evangelisch-Augsburgischen Kirche in der Republik Polen und unterstützt von den Spenderinnen und Spendern des Martin-Luther-Bundes. [mehr]

ELKRAS/Usbekistan: Treffen mit Vertreterinnen und Vertretern nichtislamischer religiöser Organisationen


Am 20. Februar 2015 fand in der Justizverwaltung der Stadt Taschkent ein Seminar des Komitees für religiöse und juristische Angelegenheiten mit Vertretern nichtislamischer religiöser Organisationen der Stadt Taschkent und der Taschkenter und Syrdarier Region statt, an der auch Bischof Kornelius Wiebe von der Deutschen Evangelisch-Lutherischen Kiche in Usbekistan teilnahm.[mehr]

Der Martin-Luther-Bund

... hat die Aufgabe, »die lutherische Kirche in aller Welt zu fördern und lutherische Kirchen und Gemeinden in der Diaspora zu unterstützen.

... will in Bindung an das lutherische Bekenntnis den in der Zerstreuung lebenden Schwestern und Brüdern geistliche und materielle Hilfe zur kirchlichen Sammlung geben und den Zusammenhalt der lutherischen Kirche in Deutschland fördern.

... ist ein Ort gemeinsamer theologischer und geistlicher Vertiefung im Austausch mit den Minderheitskirchen lutherischen Bekenntnisses

in aller Welt.«

 

(Aus den Acht Thesen des Bundesrates des Martin-Luther-Bundes über die Aufgaben des Bundes)