Das Diasporawerk der VELKD  
LD online Projekte/LänderProgrammeWohnheimVerlagÜber unsService Vereine
Suche   Sie sind hier: www.martin-luther-bund.de · Projekte/Länder Druckversion

Projekte/Länder



KG 2006: StĂĽhle aus Neustadt/Orla


Bei einem Besuch in Neustadt/Orla dankte der Generalsekretär des MLB der Gemeinde für ihre Beteiligung an der Konfirmandengabe 2006.

[mehr]

RUMĂ„NIEN: Besuch im slowakischen Dekanat der Evangelisch-Lutherischen Kirche


Die Osternachricht an dieser Stelle war der Hinweis darauf, dass unser Generalsekretär, Pfarrer Dr. Rainer Stahl, das Osterfest in den slowakischen Gemeinden innerhalb der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Rumänien verbringen wird.

 

Jetzt sind Photos vom Gottesdienst und vom Besuch in der Gemeinde Nadlak/Nagylak gekommen. Sie ermöglichen noch einmal einen Rückblick auf den Besuch dort und die Möglichkeit herzlichste Grüße aus den Gemeinden zu übermitteln:

[mehr]

ELKRAS/Sibirien: Erster Gottesdienst in Abakan in den eigenen Räumen


Erst im März 2006 war es der kleinen Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Abakan (südlich von Krasnojarsk) gelungen, eigene Räume zu erwerben – mit Ihrer Hilfe! Und kaum zwei Monate später erreichte uns schon die Nachricht, dass hier der erste Gottesdienst gefeiert werden konnte. Gerne leiten wir an dieser Stelle den Dank von Pfarrerehepaar Fendler an Sie weiter. [mehr]

LITAUEN: Die Kirche in Marijampole hat ein neues Dach


Als Pfarrer Vaidas Klesevicius im Jahr 2004 den Martin-Luther-Bund bat, seine Gemeinde bei der Renovierung des Kirchendaches zu helfen, ging es nicht darum, einfach »nur« eine schöne Kirche zu haben – es ging um die Sicherheit der Gemeindeglieder. Immer wieder fielen Dachziegel herunter. Schnell sagte der MLB eine UnterstĂĽtzung von 10.000 EUR zu, die die weitere Finanzierung sehr erleichterten. Jetzt muss niemand mehr Angst haben, der neben der Kirche steht: Das neue Dach ist fertig! [mehr]

LD ONLINE: »Vergeßt uns im Osten nicht!«


Die Partnerschaft zwischen den Kirchen in Kasachstan und Mecklenburg-Vorpommern

 

von Hans-Wilhelm Kasch

 

Auszug aus dem »Lutherischen Dienst« 2/2006, Sondernummer »Kasachstan/Kirgistan«

[mehr]

SERBIEN: Die Renovierung in Selenca ist abgeschlossen


Bereits im Jahr 2005 konnten die Arbeiten an der Kirche in Selenca vollendet werden. Im Mai 2006 hat der Martin-Luther-Bund nun wie geplant die letzte Rate der insgesamt 20.000 EUR ĂĽberwiesen, mit der wir – mit Ihrer Hilfe! – dieses Projekt unterstĂĽtzen konnten. [mehr]

ELKRAS/Sibirien: Kirchweihe in Tomsk


Ganz unerwartet ereignet sich manches, wovon man sonst nur träumen kann. So geschah es zu Jahresbeginn in Tomsk, wo sich eine unserer Brüdergemeinden seit langem in angemieteten Räumen versammelte. Doch nun geschah das Unerwartete, was niemand vorhersehen konnte: ein Treffen auf Regierungsebene zwischen Russland und Deutschland in Tomsk veranlasste den Gouverneur, dort schnellstens eine Kirche zu bauen, damit die deutsche Kanzlerin als Pastorentochter (!) darin nach Wunsch beten kann. Und siehe da: in knapp zwölf Wochen war die Kirche termingerecht fertig. Ein Schmuckstück! [mehr]

RUMĂ„NIEN: Ăśberschwemmungshilfe


In diesem Jahr bestimmen schlimme Bilder aus dem Umfeld des Unterlaufs der Donau unsere Nachrichten: GroĂźe Ăśberschwemmungen berauben die Menschen ihrer Lebensgrundlagen.

Aber schon im Jahr 2005 hat es verheerende Überschwemmungen in Rumänien gegeben, vor allem im Westen des Landes. Dort wurden Gemeinden unserer Partnerkirche betroffen, der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Rumänien.

[mehr]

ELKRAS/Georgien: Bischof Dr. Andreas Stökl †


Nachdem der Bischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Georgien, Dr. Andreas Stökl, am 2. Mai 2006 zur Teilnahme an der Sitzung des Bischofsrates der Evangelisch-Lutherischen Kirche in RuĂźland, der Ukraine, Kasachstan und Mittelasien (ELKRAS) im sibirischen Omsk eingetroffen war, verstarb er völlig unerwartet im Alter von 67 Jahren an einem plötzlichen Herzversagen in den Diensträumen der gastgebenden Evangelisch-Lutherischen Kirche Ural, Sibirien und Ferner Osten.

[mehr]

ITALIEN: 3. Sitzung der XIX. Synode der ELKI


Vom 21. bis 25. April 2006 tagte im Zentrum »Monsignor Carraro« in Verona die diesjährige Synode der »Evangelisch-Lutherischen Kirche in Italien« (ELKI). Als Vertreter des Martin-Luther-Bundes nahm Dr. Rainer Stahl an der Synode teil. Hier ein kurzer Bericht:

[mehr]

RUMÄNIEN: Die »Evangelisch-Lutherische Kirche in Rumänien«


Eine traditionelle Partnerin der Arbeit des Martin-Luther-Bundes ist die »Evangelisch-Lutherische Kirche in Rumänien«, eine mehrheitlich ungarischsprachige Kirche.

Vor vielen Jahren war besonderer Schwerpunkt des Engagements die Mithilfe beim Neubau der ersten Kirche seit dem Zweiten Weltkrieg, der Kirche in Sepsiszentgyörgy/Sfintu Gheorghe/Sankt Georgen im Südosten Siebenbürgens, nicht weit von Brassó/Brassov/Kronstadt.

[mehr]

ELKRAS/Sibirien: Gemeinderäume in Abakan


Die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Abakan, südlich von Krasnojarsk, in der Evangelisch-Lutherischen Kirche Ural, Sibirien und Ferner Osten (ELK USFO) verfolgt seit 2005 den Traum, ein eigenes Kirchengebäude zu bekommen. Dieser Traum ist nun, wenn auch in veränderter Form, wahr geworden – dank Ihrer Hilfe! [mehr]

UNGARN: Amtseinführung von Bischof Dr. Tamás Fabiny


»Nicht ihr habt mich erwählt,

sondern ich habe euch erwählt und bestimmt,

daĂź ihr hingeht und Frucht bringt

und eure Frucht bleibt« (Johannes 15,16).

 

Mit 1200 Gästen war die evangelisch-lutherische Kirche in Miskolc am Samstag, dem 25. März 2006, bis auf den letzten Platz gefĂĽllt. 600 weitere Gemeindeglieder aus der gesamten Kirche saĂźen in den Schulräumen des lutherischen Gymnasiums, um den im Fernsehen ĂĽbertragenen Gottesdienst zu verfolgen: Prof. Dr. Tamás Fabiny wurde zum neuen Bischof der Norddiözese der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Ungarn eingefĂĽhrt.

[mehr]

ELKRAS/Sibirien: Kirchenbau in Tomsk


Die Stadt Tomsk in Sibirien baut zur Zeit eine ansprechende und einladende Holzkirche. Diese Kirche ist fĂĽr die beiden evangelisch-lutherischen Gemeinden am Ort bestimmt – fĂĽr die Gemeinde der »Evangelisch-Lutherischen Kirche in Ural, Sibirien und Ferner Osten« (ELK USFO) und fĂĽr die Gemeinde der »Sibirischen Evangelisch-Lutherischen Kirche«. Zur Kirchweihe werden auch Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel und Präsident Wladimir Putin erwartet. [mehr]

POLEN: Das Kirchendach in Istebna ist fertig!


Bereits im Herbst letzten Jahres wurde die Renovierung des Kirchendachs im polnischen Istebna vollendet. Jetzt erreichten uns neben einem Brief von Pfarrer Londzin auch einige Fotos aus einem winterlichen Polen, die allein schon wegen der Schneemassen belegen, wie wichtig ein intaktes Kirchendach ist! [mehr]

KG 2006: Punta Arenas (Chile)


Wie Sie hier schon lesen konnten, widmet der Martin-Luther-Bund seine Konfirmandengabe des Jahres 2006 der neuen evangelischen Schule in Punta Arenas in Chile. Das Geld wird benötigt, um die Schule – vor allem mit StĂĽhlen – besser auszustatten. Am 6. März dieses Jahres hat nun das erste Schuljahr im Colegio luterano begonnen. [mehr]

LD ONLINE: Wunder und Wirklichkeit


Die Diakonie in Schlesien

 

von Jana Adameová

 

Auszug aus dem »Lutherischen Dienst« 1/2006

[mehr]

ÖSTERREICH: Altbischof Oskar Sakrausky †


Der ehemalige Bischof der Evangelischen Kirche A.B. Dr. h.c. Oskar Sakrausky ist am 10. Februar 2006 im 92. Lebensjahr in Fresach (Kärnten) verstorben. [mehr]

KG 2006: Punta Arenas (Chile)


Neben dem Kindergarten »Arco Iris« entsteht zur Zeit in Punt Arenas in Chile eine evangelische Schule. Das war der Wunsch vieler Eltern, deren Kinder sich im Kindergarten wohl gefühlt haben und für die sie sich eine christliche Erziehung wünschen. Aber in dem neuen Schulgebäude fehlen noch die Stühle!

[mehr]

ELKRAS: Die Kälte setzt auch den Kirchengebäuden zu


Ăśblicherweise setzt in RuĂźland der Frost um den Tauftag des Herren, nach dem orthodoxen Kalender der 19. Januar, ein. So erwartete das Land auch in diesem Jahr die Ankunft von »Väterchen Frost«. Durchschnittlich liegen dann die Temperaturen in Sibirien um die 40 Grad unter Null und im europäischen Teil RuĂźlands wie auch in der Ostukraine zwischen –15 und –25 Grad. In diesem Jahr lagen die Temperaturen um bis zu 20 Grad unter den ĂĽblichen Werten – und das nahezu flächendeckend zur gleichen Zeit.

Infolge der niedrigen Temperaturen und zum Teil vorangegangener starker Schneefälle kam es an vielen Orten zur Unterbrechung der Energieversorgung. Schäden entstanden auch an kirchlichen Gebäuden in Rußland, Weißrußland und in der Ukraine.

[mehr]

LITAUEN: Ein Heizgerät für Smalininkai


Die Gemeindeglieder in Smalininkai freuen sich, nun eine beheizte Kirche zu haben. Dank Ihrer Hilfe konnte noch vor dem Winter ein Heizgerät angeschafft werden. [mehr]

SLOWAKEI: Ein Auto für das »Haus der Kinder«


Schon viele Jahre lang sind wir mit der Arbeit in L’ubietová in der slowakischen Kirche verbunden. Jetzt konnte mit Ihrer Hilfe ein Auto für Frau Jana Trvalová, die Leiterin von »Domov detí« (»Haus der Kinder«) angeschafft werden. Auf der Kühlerhaube des Hyundai prangt nun der Dank auch an Sie, die Sie mit Ihrer Spende geholfen haben. Gern geben wir von der Zentrale diesen Dank weiter.

[mehr]

CHILE: 31. Oktober jetzt »Tag der evangelischen Kirchen« in Chile


»Jenen Tag zum nationalen Feiertag zu erklären, soll die historische und soziale Bedeutung dieser Formen christlichen Glaubens öffentlich machen« – das erklärte Präsident Ricardo Lagos auf einem Festakt im Orangenhof des Präsidentenpalastes La Moneda in Santiago de Chile am 26. Dezember 2005.

Die Regierung will sich damit für den dauerhaften Beitrag bedanken, den die evangelischen Kirchen zum Aufbau einer »geschwisterlicheren, solidarischeren und humaneren« Gesellschaft geleistet haben.

[mehr]

DG 2006: Kasachstan und Kirgistan


Auf der Bundesversammlung des Martin-Luther-Bundes Anfang November 2005 entschieden sich die Teilnehmenden dafür, die Diasporagabe 2006 zugunsten von Projekten in der Evangelisch-Lutherischen Kirche in der Republik Kasachstan und in der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Kirgistan einzusetzen. Ziel aller dieser Projekte ist es, das Leben der Gemeinden und die Weiterentwicklung der Kirchen zu fördern. [mehr]

UNGARN: Tamás Fabiny neuer Bischof


Die Gemeinden der Nord-Diözese der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Ungarn haben den Nachfolger von Bischof Dr. h.c. Imre Szebik gewählt, der dort seit 1989 Bischof ist und am 1. März 2006 in den Ruhestand gehen wird. Mit groĂźer Mehrheit entschieden sich die Wahlberechtigten fĂĽr Dr. Tamás Fabiny (46), Professor fĂĽr Neues Testament an der Evangelisch-Lutherischen Universität in Budapest, der auch fĂĽr den Martin-Luther-Bund kein Unbekannter ist.

[mehr]

VERLAG: Beiträge 5: Hans-Christian Diedrich: »Auf dem Weg zur Glaubenseinheit ...«


Reformationsgeschichte WeiĂźrusslands

 

Beiträge zur Geschichte der evangelisch-lutherischen Kirche Rußlands,

Bd. 5

 

Herausgegeben von Georg Kretschmar

 

2005, 430 Seiten, kartoniert, EUR 30,–

ISBN: 978-3-87513-150-5

 

Nicht mehr ĂĽber den Buchhandel lieferbar.

Bitte fragen Sie bei Interesse direkt beim Verlag nach.

[mehr]

FRANKREICH: Interaktive Luther-DVD erschienen


Die Innere Mission Paris hat im Dezember 2005 eine interaktive DVD über Leben und Werk Martin Luthers veröffentlicht, die sich vor allem an Heranwachsende und junge Erwachsene wendet. Die DVD entstand mit Unterstützung des Martin-Luther-Bundes. [mehr]

LITAUEN: Das »Camp Vanagai« soll weiter bestehen


Kaum ist das achte »Camp Vanagai«, ein Sommerjugendlager der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Litauen, vorüber, plant Pfarrer Liudas Miliauskas schon das neunte Camp für das Jahr 2006.

Mit Ihrer Unterstützung konnten 450 Jugendliche, zum Teil aus schwierigen sozialen Verhältnissen stammend, unbeschwerte Tage verleben.

[mehr]

CHILE: Unterstützung für die Evang.-Luth. Schule »Belén« in Santiago


Schon über viele Jahre unterhält die »Iglesia Evangélica Luterana en Chile«, die Evangelisch-Lutherische Kirche in Chile, in dem sozial problematischen Stadtteil »Villa O’Higgins« in der Hauptstadt Santiago de Chile eine Schule. Dort können Kinder aus dem Armenviertel Kindergarten und Schule besuchen und in kleineren Gruppen, als sie in staatlichen Schulen möglich sind, lernen und sich bilden. Durch diesen Schulbesuch wird ihr Leben positiv beeinflußt und möglicherweise verändert. [mehr]

LITAUEN: In Kretingale ist jetzt auch der Gemeinderaum fertig


Im August 2004 haben wir an dieser Stelle berichtet, daĂź die Pfarrwohnung in Kretingale nach dem Brand wieder bezogen werden konnte. Was noch fehlte, war die Sanierung des Hausflurs und des Gemeinderaums. Mit Ihrer UnterstĂĽtzung konnten jetzt auch diese Arbeiten abgeschlossen werden. [mehr]