Das Diasporawerk der VELKD  
LD online Projekte/LänderProgrammeWohnheimVerlagÜber unsService Vereine
Suche   Sie sind hier: www.martin-luther-bund.de · Projekte/Länder Druckversion

Projekte/Länder



ESTLAND: Neue Rechner fĂĽr das Theologische Institut in Tallinn


Schon lange fördert der Martin-Luther-Bund die Arbeit des Theologischen Instituts der Estnischen Evangelisch-Lutherischen Kirche in Tallinn.

2006 konnten Mittel aus der Lutherstichting in den Niederlanden zur Verfügung gestellt werden. Mit ihrer Hilfe wurden Ende Oktober 2007 das Rektorat und die Bibliothek mit neuen Computern ausgestattet. Dies war – nachdem wir früher den Computersalon für die Studierenden ausgestattet hatten – nun unabdingbar nötig.

[mehr]

SLOWAKEI: Nachricht aus dem »Domov detí«, dem »Haus der Kinder«


In diesen Tagen hat uns wieder ein Bericht aus der Arbeit des »Hauses der Kinder« (»Domov detí«) in der Slowakei erreicht und gezeigt, wie wichtig unsere Hilfe und Unterstützung auch weiterhin ist.[mehr]

ELKRAS/ELKER: Ordination in Samara


Am Sonntag, dem 16. März 2008 wurde in Samara Frau Olga Temirbulatowa durch Erzbischof Dr. Edmund Ratz zum Dienst im Amt der Kirche ordiniert.

Frau Temirbulatowa ist ein aktives Gemeindeglied in Samara, das seit vielen Jahren das Leben in dieser Gemeinde mit prägt. Sie war mehrere Jahre lang Präsidentin der Synode der Evangelisch-Lutherischen Kirche im Europäischen Russland.

Nach theologischen Studien in Deutschland und dem erfolgreichen Bestehen der PrĂĽfungen am Theologischen Seminar der ELKRAS in Nowosaratowka konnte nun die Ordination stattfinden.

[mehr]

TSCHECHIEN: Ein Plan zur Entschädigung der Kirchen


Das Abgeordnetenhaus der Tschechischen Republik soll im Frühjahr dieses Jahres über ein Gesetz zur Entschädigung der Kirchen für das in der sozialistischen Zeit verstaatlichte Eigentum abstimmen.

Zwar kam es auch in der ehemaligen Tschechoslowakei nach der politischen Wende des Jahres 1989 in großem Maßstab zur Rückgabe verstaatlichen Eigentums, der umfangreiche Grundbesitz der römisch-katholischen Kirche aus der Zeit vor 1949 wurde dabei jedoch immer wieder ausgeklammert, da sich Staat und Kirche weder über einen Rückgabemodus noch über seine Bewertung für eventuelle Ersatzleistungen einigen konnten. Im Dezember 2007 legte der christdemokratische Finanzminister Miroslav Kalousek einen konkreten Plan zur Entschädigung für das 1949 enteignete Immobilieneigentum der Kirchen der Öffentlichkeit vor. Im Januar wurde der Rahmen für eine entsprechende Gesetzesvorlage vom Regierungskabinett beschlossen.

[mehr]

ELKRAS/Ukraine: Ein Haus fĂĽr die Gemeinde in Krementschug


Zugunsten unserer Partner in der Diaspora ist immer wieder eine unkomplizierte und schnelle Zusammenarbeit zwischen dem Martin-Luther-Bund und dem Gustav-Adolf-Werk möglich. Im dritten Viertel des Januar erreichte uns in Erlangen ein Brief der Hauptgruppe Osnabrück des Gustav-Adolf-Werkes. Darin stand, dass die Gemeinde in Krementschug in der Ukraine in der Lage sei, ein eigenes Haus zu erwerben, und wir wurden gefragt, ob auch der Martin-Luther-Bund dazu beitragen könnte.[mehr]

DG 2004: Lutherisches Zentrum Warschau


Für das Jahr 2004 hatte der Martin-Luther-Bund als Diasporagabe die Unterstützung verschiedener Projekte in der Evangelisch-Augsburgischen Kirche in Polen beschlossen. Aus der Sammlung jenes Jahres wurden z.B. die Renovierung der Kirche in Istebna und soziale Projekte, wie Ferienfreizeiten für Kinder in gefährdeten Familien, gefördert.

Die Kirchenleitung hatte den Martin-Luther-Bund gebeten, als hauptsächliches Projekt den Ausbau des Konsistoriums und der Akademie in Warschau zum »Lutherischen Zentrum« zu unterstützen.

[mehr]

LD ONLINE: Lutheraner in Namibia


Interview mit Bischof Erich Hertel (DELK)

 

Auszug aus dem »Lutherischen Dienst« 1/2008

[mehr]

LITAUEN: Ein neues Auto fĂĽr die Gemeinde in Marijampole


Der alte Kleinbus der Kirchengemeinde Marijampole, mit dessen Hilfe Pfarrer Vaidas Klesevicius seinen Dienst in Marijampole und in den Tochtergemeinden, wie z.B. Vistytis, tat, war endgültig nicht mehr einsatzfähig. Ob hier der MLB helfen könnte? Das fragte uns Anfang November 2007 Bischof Mindaugas Sabutis. Gern wurde die Hilfe des MLB versprochen.[mehr]

SERBIEN: Slowakische Evangelische Kirche A.B.


Immer wieder wurde bisher in der Homepage über Projekte berichtet, die in der Slowakischen Evangelischen Kirche A.B. in Serbien betreut werden. Zu Beginn des Jahres 2008 sei die traditionelle Verbundenheit mit den Schwestern und Brüdern in der Wojwodina dadurch unterstrichen, dass zwei Arbeitszusammenhänge dokumentiert werden, die beim Engagement für die Kirche dort immer einen hohen Stellenwert haben: Die Unterstützung des Kaufs von Religionsbüchern für den Religionsunterricht und die Herausgabe der Gemeindezeitung, des »Evangelischen Boten«.[mehr]

ELKRAS/ELKER: AmtseinfĂĽhrung des neuen Moskauer Propstes Harry Asikow


Der Erzbischof der ELKRAS und Bischof der ELKER, Dr. Edmund Ratz, hat im Einvernehmen mit dem stellvertretenden Erzbischof der ELKRAS, Siegfried Springer, und im Benehmen mit dem Propsteirat zum neuen Propst der Moskauer Zentralpropstei der Evangelisch-Lutherischen Kirche Europäisches Russland (ELKER) Pastor Harry Asikow ernannt. [mehr]

Ă–STERREICH: Festgottesdienst zur AmtseinfĂĽhrung des neuen Bischofs


Am letzten Sonntag fand im Austria Center Vienna der Festgottesdienst zur AmtseinfĂĽhrung des neuen evangelisch-lutherischen Bischofs, Hon.-Prof. Dr. Michael BĂĽnker, statt.

Wir berichten mit Ausschnitten aus der Nachricht des epd-Ă–sterreich:

[mehr]

KG 2008: Die Gemeinde in Schelechow bei Irkutsk in Sibirien


Birken, so weit das Auge (bzw. dieses Bild) reicht: auch das ist Sibirien, entgegen dem Klischee von endlosen verschneiten Weiten. Aber es gibt hier noch viel mehr Überraschendes: zum Beispiel eine Gemeinde, die nur aus jungen Leuten besteht. Und für diese Gemeinde ist unsere diesjährige Konfirmandengabe bestimmt.[mehr]

UNGARN: Eine Küchenmaschine für »Sarepta«


In diesem Herbst erreichte uns in Erlangen ein Hilferuf aus Budapest, aus dem Haus »Sarepta«. Diese Bitte haben wir im Adventsbrief unserem Freundeskreis nahe gebracht:

»Schon lange ist der Martin-Luther-Bund mit dem Alten- und Behindertenheim ›Sarepta‹ in Budapest verbunden. Gerade hat der Leiter des Hauses, Pfarrer András Sztojanovics, einen Hilferuf an uns gerichtet: Das universale KĂĽchengerät in der KĂĽche des Hauses ist kaputt gegangen. Das Gerät war 30 Jahre alt und kann nicht mehr repariert werden. Deshalb muss ein neues gekauft werden – damit das Weihnachtsfest fĂĽr die Gemeinschaft dieses Hauses vorbereitet werden kann.«

Hier wollen wir als Martin-Luther-Bund helfen. [mehr]

SLOWENIEN: Ein neuer Kleinbus fĂĽr die Kirche


Im Jahr 2007 hat der Martin-Luther-Bund mit Hilfe Ihrer Spenden die Anschaffung eines Kleinbusses in der Evangelischen Kirche A.B. in Slowenien gefördert, der für Aufgaben des Bischofsamtes, für den Transport von Besuchergruppen und von Gemeindegruppen, für Dienstfahrten ins Ausland und für Seelsorgebesuche in Krankenhäusern eingesetzt werden wird. [mehr]

CHILE: »Demokratisierung der Informatik«


Unser chilenischer Martin-Luther-Bund, die Fundación Luterana de Chile, wird ein neues Projekt beginnen, das es sich zum Ziel gesetzt hat, durch Weiterbildung im technologischen Bereich die Lebenssituation der Menschen zu verbessern. Es hat den interessanten Namen »Demokratisierung der Informatik« und wird in Quilpué durchgeführt werden. [mehr]

VERLAG: Hans-Christian Diedrich: »Wohin sollen wir gehen â€¦Â«


Der Weg der Christen durch die sowjetische Religionsverfolgung

 

Russische Kirchengeschichte des 20. Jahrhunderts in ökumenischer Perspektive

 

2007, 572 Seiten, mit zahlreichen Abbildungen

Mit einem Vorwort von Professor Dr. Hacik Rafi Gazer

 

Gebundene Ausgabe:

ISBN 978-3-87513-158-1, EUR 45,–

 

Kartonierte Ausgabe:

ISBN 978-3-87513-160-4, EUR 35,– [mehr]

ELKRAS: AmtseinfĂĽhrung des neuen Rektors im Theologischen Seminar in Novosaratovka


Am 30. November 2007 wurde im Theologischen Seminar der ELKRAS in Novosaratovka der neue Rektor Dr. Anton Tichomirov in sein Amt eingefĂĽhrt. [mehr]

ELKRAS: Wiederaufbau der Annenkirche in St. Petersburg


Schon lange begleitet der Martin-Luther-Bund die Arbeiten an der Annenkirche in St. Petersburg. Nach der Konfiskation durch den sowjetischen Staat war sie lange als Kino genutzt worden. Dann, nach der politischen Wende, konnte es von der Kirche angemietet werden – hier fand die erste Generalsynode der gesamten Kirche statt.

Am 6. Dezember 2002 brannte die Kirche nach einem Anschlag völlig aus. Generalsekretär Dr. Rainer Stahl ist noch lebhaft erinnerlich, dass er bei einem Besuch in St. Petersburg vor zwei Jahren das zerstörte Gebäude der Kirche selber hat in Augenschein nehmen können.

[mehr]

POLEN: WeihnachtsrĂĽstzeit in Wisła-Jawornik


Auch zu Weihnachten 2006 hat der Martin-Luther-Bund – auch dank Ihrer Gaben – die RĂĽstzeit fĂĽr alte und einsame Menschen in Wisła-Jawornik unterstĂĽtzt. In diesen Tagen hat uns der Bericht ĂĽber diese RĂĽstzeit erreicht: [mehr]

RUMĂ„NIEN: Ein neuer PC fĂĽr Nadlac


Bei einem Besuch des slowakischen Dekanats in der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Rumänien Ostern 2006 konnte der Generalsekretär des Martin-Luther-Bundes, Dr. Rainer Stahl, die guten Kontakte und eine lebendige geistliche Gemeinschaft mit Dekan Juraj Bálint und auch den anderen AmtsbrĂĽdern im Dekanat vertiefen.

Ein kleiner Ausdruck dieser guten Gemeinschaft war dann die Bitte aus Nadlac, bei der Anschaffung einer neuen Computer-Anlage für das Dekanat zu helfen. Die neuen technischen Geräte kommen vor allem dabei zum Einsatz, die Gemeinschaft und die Verbindung im Dekanat zu organisieren, unkompliziert mit den anderen Geistlichen und Gemeinden Kontakt zu halten und die tägliche Arbeit besser zu organisieren. [mehr]

POLEN: Einweihung des erweiterten Lutherischen Zentrums in Warschau


Auf der Bundesversammlung des Martin-Luther-Bundes am 31. Oktober 2003 in Hannover, bei der zugleich das 150-jährige Bestehen des Martin-Luther-Bundes Hannover gefeiert wurde, war die Diasporagabe 2004 fĂĽr die Evangelisch-Augsburgische Kirche in Polen beschlossen worden. Mehrere Aufgaben hatten wir uns gestellt: Die Förderung von Gemeindeaktivitäten, von der Renovierung der Kirche in Istebna und vom Ausbau der Theologischen Akademie in Warschau. Allein fĂĽr den letzten Zweck konnten 2006 42.000 EUR zur VerfĂĽgung gestellt werden. [mehr]

RUMÄNIEN: Neues Institutsgebäude in Sibiu-Hermannstadt eröffnet


Im Rahmen der Normalisierungen in Rumänien fand vor kurzem ein groĂźes Ereignis in Sibiu-Hermannstadt statt: Am Abend des 7. Oktober 2007 wurde das neue Gebäude des Evangelisch-Theologischen Instituts feierlich in Dienst genommen, das schon seit Herbst 2006 praktisch genutzt wird. Es handelt sich um das Gebäude des frĂĽheren landeskirchlichen Lehrerseminars im Bulevardul Victoriei Nr. 40 (Schewisgasse), das der Kirche zurĂĽckgegeben worden war. [mehr]

BULGARIEN: Die Kirche ist registriert


Von Anfang an steht der Martin-Luther-Bund beratend und unterstützend an der Seite der kleinen evangelisch-lutherischen Gruppe in Shumen, Bulgarien, die bisher als »Vereinigung Professor Martin Luther« organisiert war. Nun wurde vor wenigen Wochen mit finanzieller Hilfe der Lutherstichting, unserem Martin-Luther-Bund in den Niederlanden, die juristische Anerkennung dieser Gruppe als »Evangelisch-Lutherische Kirche in Bulgarien« ermöglicht. [mehr]

ELKRAS/ELKER: Pastor David Horn im Kaukasus-Gebiet


Seit dem 20. Oktober 2006 ist David Horn als Pastor im ehrenamtlichen missionarischen Dienst in den Gemeinden im Nordkaukasusgebiet der »Evangelisch-Lutherischen Kirche im Europäischen Russland« (ELKER) tätig. Bei mehrmaligen längeren Aufenthalten in der Region besucht Pastor Horn die Gemeinden in Krasnodar, Prochladnij, Armavir, Maiskij und Tscherkessk. Darüber hinaus hat er auch schon die Gemeinden in Rostov und Sotschi besucht. [mehr]

LITAUEN: UnterstĂĽtzung fĂĽr den Kirchenmusikverein


Seit vielen Jahren unterstützt der Martin-Luther-Bund die Arbeit des Kirchenmusikvereins Litauen. In diesem Jahr war wieder eine Förderung auf Grund der Gaben des Martin-Luther-Bundes Oldenburg möglich. [mehr]

RUMĂ„NIEN: Brockhaus-Lexikon an Gymnasium ĂĽbergeben


Durch Vermittlung des Martin-Luther-Bundes hat AndrĂ© Zimmermann, Mitarbeiter des Brockhaus-Verlages, Leipzig, die Brockhaus-Enzyklopädie, 20. Auflage, 1996–1999, bei einem Besuch in Rumänien dem Gymnasium »Samuel von Brukenthal« in Sibiu-Hermannstadt ĂĽbergeben. [mehr]

UNGARN: Neues aus »Sarepta«


Seit vielen Jahren ist der Martin-Luther-Bund mit dem Behinderten- und Altenheim »Sarepta« in Budapest verbunden. Immer wieder werden konkrete Bitten nach Erlangen gerichtet, die die Zentrale mit Hilfe der Gaben aus den Vereinen erfüllen kann.

In diesem Jahr ist die Erlanger Unterstützung – die aus der Lutherstichting in den Niederlanden und aus den Martin-Luther-Bünden in Württemberg und Baden gekommen war – im Rahmen großer Investitionen mit eingesetzt worden: [mehr]

LD ONLINE: »Gib uns deinen guten Geist, der uns stets zu Christus weist«


15 Jahre Deutsche Evangelisch-Lutherische Kirche in der Ukraine

 

von Claus-JĂĽrgen Roepke

 

Auszug aus dem »Lutherischen Dienst« 3/2007[mehr]

POLEN: Ein Kleinbus fĂĽr das Alten- und Pflegeheim »Emmaus« in DzięgielĂłw


Anfang dieses Jahres ging beim Martin-Luther-Bund eine besondere Projektbitte ein: Finanzierung eines Kleinbusses fĂĽr die Schwesternschaft in DzięgielĂłw und fĂĽr das Alten- und Pflegeheim »Emmaus« dort. Dank der Hilfe unserer Spenderinnen und Spender konnte der Wagen jetzt angeschafft werden. [mehr]

TSCHECHIEN: Evangelisations- und Schulungszentrum in PĂ­sek


Neben dem Kirchen- und Pfarrhausneubau in Písek widmet sich die Schlesische Evangelische Kirche A.B. in der Tschechischen Republik schon seit vielen Jahren dem Aufbau eines guten Evangelisations- und Schulungszentrums für Jugend- und Gemeindegruppen oberhalb von Písek auf einem schönen Grundstück mitten im Wald. [mehr]