Newsdetail - Druckversion
Martin-Luther-Bund
Druckversion der Seite: Newsdetail

Aktuelle Meldung



09.03.2012 - Kategorie: Allgemeines Verlagsprogramm

VERLAG: Niels-Peter Moritzen (Hg.): Gericht und Gnade, Gesetz und Evangelium




Werner Elert als Prediger zwischen 1910 und 1950

 

2012, 375 Seiten, kartoniert, EUR 18,–

ISBN: 978-3-87513-176-5



Werner Elert (1885—1954) galt nach dem Ersten Weltkrieg als einer der herausragenden lutherischen Theologen in Deutschland. Er war im Wesentlichen durch seine theologischen Schriften, weniger durch seine Artikel bekannt. Die heutige Generation kennt ihn meist nur noch aus kritischen Stellungnahmen zu seiner Theologie. Kaum bekannt ist hierzulande die große Nachwirkung, die seine Theologie unter den Lutheranern in Nordamerika gehabt hat.

Hier wird nun eine Auswahl seiner Gemeindepredigten vorgelegt. Diese Predigten waren bis 1990 nicht zugänglich. Ehe Werner Elert theologischer Lehrer in Breslau und Erlangen wurde, war er Gemeindepfarrer in Hinterpommern und »Feldprediger« der altlutherischen Kirche Preußens gewesen. Es sind über 500 Manuskripte erhalten, die noch einmal ein anderes Bild von Werner Elert vermitteln und die als Predigten zu lesen sich auch heute durchaus lohnt.

Der Herausgeber Niels-Peter Moritzen (geb. 1928) hat noch unter Professor Werner Elert in Erlangen promoviert (1951). Von 1967 bis 1993 war er erster Inhaber des Lehrstuhls für Religions- und Missionswissenschaften an der Theologischen Fakultät der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg.