Das Diasporawerk der VELKD  
LD online Projekte/LĂ€nderProgrammeWohnheimVerlagÜber unsService Vereine
Suche   Sie sind hier: www.martin-luther-bund.de · Aktuell Druckversion

Aktuelle Meldung



24.09.2015 - Kategorie: Aktuelles (Startseite)

Vertreterversammlung 2015 des Gustav-Adolf-Werkes




Vom 20. bis 22. September 2015 fand die Vertreterversammlung des Gustav-Adolf-Werkes (GAW) im Evangelischen Johannesstift in Berlin statt, in der die Wahl des PrĂ€sidiums und des Vorstands im Mittelpunkt standen.



Bischöfin Petra Bosse-Huber segnet Gabriele Wulz und Dr. Johann Schneider zu ihrem neuen Dienst, der am 1. Januar 2016 beginnt.

Im Eröffnungsgottesdienst am Sonntag predigte Bischof Dr. Markus Dröge, Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg schlesische Oberlausitz, im Abschlussgottesdienst am Dienstag die Auslandsbischöfin und VizeprĂ€sidentin der Evangelischen Kirche in Deutschland, Bischöfin Petra Bosse-Huber.

 

Zur neuen PrĂ€sidentin des GAW wurde PrĂ€latin Gabriele Wulz, Ulm, gewĂ€hlt, zum stellvertretenden Vorsitzenden Propst Dr. Johann Schneider, Halle, zum Justitiar Dr. Stephan Gatz, Leipzig. Zum Schatzmeister wurde Hans-Henning Freiherr von Bischoffshausen, Machern, wiedergewĂ€hlt. Der große Dank an die zwölf Jahre Dienst durch Dr. Wilhelm HĂŒffmeier als PrĂ€sident wurde in Form der Verleihung der EhrenprĂ€sidentschaft des GAW zum Ausdruck gebracht.

 

Neben dem Beschluss zur Jahresrechnung 2014 und zum Haushaltsplan 2016 standen Überlegungen zur StĂ€rkung der GAW-Projektarbeit im Mittelpunkt. Im Sinne der bisherigen BemĂŒhungen wurde der Projektkatalog 2016 mit einer Rahmensumme von 1.600.000 EUR beschlossen. Dazu wurden einzelne Projekte durch Vertreterinnen und Vertreter der TrĂ€ger eigens vorgestellt – so das Projekt »Gemeinsam Kirche sein«, das der BekĂ€mpfung der Armut in Fāgāraş, RumĂ€nien (SiebenbĂŒrgen), gewidmet ist, durch Bischof Reinhard Guib, Sibiu-Hermannstadt, von der Evangelischen Kirche A.B. in RumĂ€nien. Auch fĂŒr den Projektkatalog des Jahres 2017 ist schon eine Rahmensumme von 1.600.000 EUR beschlossen worden.

 

Der Martin-Luther-Bund war durch seinen GeneralsekretĂ€r Dr. Rainer Stahl vertreten. Er unterstrich die gute Darstellung zur Zusammenarbeit von MLB und GAW im Bericht des Vorstandes des GAW und wies besonders auf die beiden Projekte hin, die auf den PrĂ€sentationswĂ€nden im Saal als gemeinsame Projekte von GAW und MLB benannt waren: der Kirchenneubau in Jekaterinburg (Russland) und die Renovierung der Kirche in Bačski Petrovec (Serbien). Zur Zusammenarbeit der beiden Werke fĂŒhrte er aus:

 

»Stellen Sie sich zwei BĂ€ume dicht nebeneinander vor, der eine ein Pfahlwurzler, der andere ein Flachwurzler. So ziehen sie ihre Kraft aus unterschiedlichen Erdschichten. Aber ihre Kronen sind, weil sie ja dicht nebeneinander stehen, ineinander verschrĂ€nkt, so dass sie von Ferne wie ein großer Baum wirken, das hellere GrĂŒn der BlĂ€tter und das dunklere GrĂŒn der Nadeln zum Farbeindruck eines tiefen, gesunden, lebendigen GrĂŒn verbindend. Gott segne Sie und Ihr Engagement!«