Das Diasporawerk der VELKD  
LD online Projekte/LĂ€nderProgrammeWohnheimVerlagÜber unsService Vereine
Suche   Sie sind hier: www.martin-luther-bund.de · Aktuell Druckversion

Aktuelle Meldung



21.11.2014 - Kategorie: ELKRAS

ELKRAS/Usbekistan: Volkstrauertag in Taschkent




Die Deutsche Botschaft Taschkent veranstaltete anlÀsslich des Volkstrauertags eine Gedenkfeier auf dem Friedhof Jakasaray, an der auch Bischof Kornelius Wiebe teilnahm. Nach der Kranzniederlegung hielt Botschafter Höfer-Wissing eine Gedenkrede.



Bild: Dt. Botschaft Taschkent

Am Volkstrauertag, der in diesem Jahr auf den 16. November fiel, gedenkt Deutschland der Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft aller Nationen. Dieses Gedenken zu bewahren und zum Frieden zu mahnen, ist ein zentrales Anliegen der Bundesregierung. Der Volkstrauertag ist in Deutschland ein staatlicher Gedenktag und gehört zu den »Stillen Tagen«. Er wird seit 1952 am zweiten Sonntag vor dem ersten Adventssonntag begangen.

Seitens der Evangelisch-Lutherischen Kirche in der Republik Usbekistan nahm Bischof Kornelius Wiebe an der Kranzniederlegung teil und brachte zum Ausdruck, wie sehr die Gemeindeglieder in Taschkent und den anderen Gemeinden an diesem Tag an die eigenen Leiden in ihrer Geschichte erinnern und sich fĂŒr Versöhnung und Frieden einsetzen.