Das Diasporawerk der VELKD  
LD online Projekte/LänderProgrammeWohnheimVerlagÜber unsService Vereine
Suche   Sie sind hier: www.martin-luther-bund.de · Aktuell Druckversion

Aktuelle Meldung



09.05.2014 - Kategorie: Diasporagabe, Polen

DG 2013/POLEN: Das Jugendzentrum in Sorkwity




Der Martin-Luther-Bund widmete im Jahr 2013 seine Diasporagabe dem Ausbau und der Modernisierung des Jugendzentrums in Sorkwity/Sorquitten, Masurische Diözese der Evangelisch-Augsburgischen Kirche in der Republik Polen. Die Kirche hatte uns um einen Beitrag in Höhe von 35.000 Euro gebeten. Die Spenden, die wir im Jahr 2013 und 2014 fĂĽr dieses Projekt erhalten haben, ĂĽbertrafen alle unsere Erwartungen! So sind wir in der Lage, unserer Partnerkirche 43.200 Euro zur VerfĂĽgung zu stellen. Auch auf diesem Wege sei allen Spenderinnen und Spendern ganz besonders herzlich gedankt! – Dieser Tage ist ein Dank vom Gemeindepfarrer von Sorkwity/Sorquitten bei uns eingetroffen, aus dem die wichtigsten Passagen dokumentiert seien. Pfarrer Krzysztof Mutschmann schreibt:



Das frisch renovierte und neu ausgestattete Jugendzentrum in Sorkwity/Sorquitten. – Bild: MLB

»Nach der Wende haben die Gebäude des Jugendzentrums nicht mehr die Sicherheits- und Sanitärnormen und -standards erfüllt. … Deshalb standen wir vor einer wesentliche Frage: Soll das größte Kinder- und Jugendzentrum der Evangelischen Kirche in Polen jetzt geschlossen werden?

 

Ohne den starken Glauben und das Engagement des Leitenden Bischofs Jerzy Samiec und der Direktorin des BĂĽros des Konsistoriums, Frau Ewa Śliwka, könnten wir heute nur von einer wunderbaren evangelischen Kirche am Sorquitter Seeufer reden, nicht aber mehr von einem Jugendzentrum. Auch die besten Pläne sind nicht zu verwirklichen, wenn finanzielle Mittel nicht vorhanden sind. Uns wurde es aber möglich, diesen Traum dank unserer Spender zu verwirklichen: der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern, des Gustav-Adolf-Werkes, von Prof. Dr. Harald Kundoch, seitens des Martin-Luther-Bundes, der Gemeinschaft der Evangelischen OstpreuĂźen und der Kirchengemeinde Norddörfer/Sylt.

 

Das Gebäude wurde renoviert. Die Räume und die Küche wurden umgebaut, so dass im Sommer die Kinder- und Jugendcamps veranstaltet und im Frühherbst und Spätfrühling andere Interessentengruppen betreut werden können. …

 

Es ist nicht einfach, die Dankbarkeit vor allem im Namen der Kinder und Jugendlichen, die hier wieder einen sichern Ort des gemeinsamen Gebets haben, zum Ausdruck zu bringen. Wir glauben, dass Sorkwity/Sorquitten ein Ort der Begegnung polnischer Jugendlicher und darĂĽber hinaus auch von Freunden aus dem Kaliningrader Gebiet, aus WeiĂźrussland, aus Deutschland, aus Litauen, aus der Ukraine und aus den USA bleiben wird.

 

Mit diesem Dankschreiben wollen wir Ihnen bewusst machen, dass Sie nicht nur ein Haus gerettet haben, wie es viele gibt. Sie haben etwas Wichtigeres gerettet: eine Ort, an dem sich die junge Generation, die verschiedene Sprachen spricht, in der einen universalen Sprache verständigen kann – nämlich im Wort Gottes.«

 

In diesem Zusammenhang berichtete Pfarrer Mutschmann aber noch über eine zusätzliche Herausforderung:

 

»Während der feierlichen Neueröffnung des Hauses am 1. Juni 2013, an der auch die Spender teilgenommen haben, wurde deutlich, dass das Haus den Erwartungen doch noch nicht völlig entspricht, weil es nicht ausreichend ausgestattet werden konnte. DarĂĽber wurde mit Sorge nachgedacht – aber auch hier wurden unsere Gebete erhört, und das Jugendzentrum wurde mit UnterstĂĽtzung des Martin-Luther-Bundes und des Deutschen Nationalkomitees des Lutherischen Weltbundes mit einer neuen KĂĽchenausrĂĽstung ausgestattet! Die Gemeinschaft der Evangelischen OstpreuĂźen finanzierte noch den Einkauf von StĂĽhlen und Tischen fĂĽr den Speiseraum und die Zimmer. â€¦Â«

 

Damit steht also nun ein Zentrum zur Verfügung, dass modernsten hygienischen Standards entspricht und über viele Jahre von unseren evangelisch-lutherischen Partnern in Polen, aber auch in anderen Ländern, genutzt werden kann.

 

Den Dank aus Sorkwity/Sorquitten geben wir gern an alle unsere Spenderinnen und Spender weiter.

 

 

» Homepage der EAKiP (in polnischer Sprache)

» Sorkwity/Sorquitten (Karte Google Maps)