Das Diasporawerk der VELKD  
LD online Projekte/LänderProgrammeWohnheimVerlagÜber unsService Vereine
Suche   Sie sind hier: www.martin-luther-bund.de · Aktuell Druckversion

Aktuelle Meldung



19.01.2002 - Kategorie: Allgemeines Verlagsprogramm

VERLAG: Zwischen den MĂĽhlsteinen




Protestantische Kirchen in der Phase der Errichtung der kommunistischen Herrschaft im östlichen Europa

 

Herausgegeben von Peter Maser und Jens H. Schjørring

 

Mit Beiträgen von Riho Altnurme (Tartu, Estland), Olgierd Kiec (Poznan, Polen), Georg Kretschmar (St. Petersburg, Rußland), Hartmut Lehmann (Göttingen), Otto Luchterhandt (Hamburg), Peter Maser (Münster), Dietmar C. Plajer (Brasov, Rumänien), Josef Smolik (Prag, Tschechien), Ludwig Steindorff (Kiel), Gerd Stricker (Zürich, Schweiz) und Józef Szymeczek (Nydek, Tschechien).

 

2002, 328 Seiten, kart., EUR 29,–

ISBN: 978-3-87513-136-9

 

Nicht mehr ĂĽber den Buchhandel lieferbar.

Bitte fragen Sie bei Interesse direkt beim Verlag nach.



Im Januar 2001 trafen sich im Evangelischen Diakoniewerk Gallneukirchen in Ă–sterreich mehr als 40 Forscher und Kirchenvertreter aus 16 Ländern Mittel- und Osteuropas zu einer dreitägigen Konferenz. Thema dieser internationalen Tagung war die Situation der protestantischen Kirchen des östlichen Europas in der Phase der Errichtung der kommunistischen Herrschaft. Die von der sowjetischen Zentrale in Moskau gesteuerte kommunistische Religionspolitik brachte fĂĽr alle betroffenen Kirchen Zeiten schwerer Verfolgungen. Die meisten dieser Kirchen haben Märtyrer des Glaubens zu beklagen, deren Zeugnis einen kostbaren Schatz darstellt, der nicht vergessen werden darf. In manchen Kirchen gab es von kirchenleitender Seite auch bedenkliche Anpassungsversuche an die Forderungen der kommunistischen Machthaber.

Die Herausgeber:
Peter Maser ist Professor für Kirchengeschichte und Christliche Archäologie. Er leitet das Ostkirchen-Institut der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster.
Jens Holger Schjørring ist Professor für Kirchengeschichte an der Theologischen Fakultät der Universität Aarhus, Dänemark.

 

» Hier finden Sie das Inhaltsverzeichnis.