Das Diasporawerk der VELKD  
LD online Projekte/L├ĄnderProgrammeWohnheimVerlag├ťber unsService Vereine
Suche   Sie sind hier: www.martin-luther-bund.de · Aktuell Druckversion

Aktuelle Meldung



09.02.2012 - Kategorie: Serbien

SERBIEN: Ausnahmewinter beeinflusst auch das Gottesdienstleben




┬╗Hier herrscht der Ausnahmezustand: Die Stra├čen sind noch nicht immer gut passierbar. Die B├╝rgersteige auch nicht. Zwar sieht man seit heute viele von der Stadt Belgrad wohl angeworbene Schneeschipper, aber es sind doch Berge von Schnee, die beseitigt werden m├╝ssen. In dieser Woche soll es nun bitterkalt werden (statt -12┬░ Grad bis zu -28┬░ Grad Celsius!). Und die ges├Ąuberten B├╝rgersteige werden wohl wieder glatt und schneebedeckt sein.┬ź

So beginnt der Bericht von Propst Tunkel aus Belgrad ├╝ber die aktuelle Lage dort. Weiter schreibt er:



Auf dem gr├Â├čten Belgrader Markt, dem Kalinic-Piazza ist es fast menschenleer. Man w├Ąrmt sich auf, z.B. mit dem Verbrennen von B├╝chern, die man eigentlich verkaufen wollteÔÇŽ ÔÇô Foto: Tunkel

┬╗Das ist eine ganz schwierige Situation f├╝r uns; denn ein Gro├čteil unserer Gottesdienstbesucher ist schon betagt, und f├╝r die J├╝ngeren mit Auto gibt es wegen der Schneemassen nur sehr wenige Parkpl├Ątze. Die Busse ben├Âtigen unkalkulierbar l├Ąngere Zeit, so dass es schwierig wird mit der Durchf├╝hrung von Gottesdiensten und Gemeindenachmittagen ÔÇô auch mit Besuchen der donauschw├Ąbischen Nachkommen in der Vojvodina.

Irgendwie werden wir die Situation meistern ÔÇô in Deutschland schl├Ągt der Winter ja auch m├Ąchtig zu.

Ihnen sei nochmals herzlich gedankt. Seien Sie gegr├╝├čt auch aus Bel Grad (= wei├če Stadt), die ihren Namen jetzt zurecht hat.
Ihr Dieter Tunkel┬ź

 

Bitte helfen Sie der Gemeinde in Belgrad mit Ihrer F├╝rbitte und Ihrem Gedenken! Wenn Sie finanzielle Hilfen zur Verf├╝gung stellen wollen, leiten wir diese gerne schnell weiter.