Das Diasporawerk der VELKD  
LD online Projekte/L├ĄnderProgrammeWohnheimVerlag├ťber unsService Vereine
Suche   Sie sind hier: www.martin-luther-bund.de · Aktuell Druckversion

Aktuelle Meldung



15.12.2010 - Kategorie: Italien

ITALIEN/Hannover: Gesangbuch f├╝r die ELKI erschienen




Das Lutherische Verlagshaus in Hannover hat f├╝r die Evangelisch-Lutherische Kirche in Italien (ELKI) ein zweisprachiges Gesangbuch produziert. Rechtzeitig vor Weihnachten wird die Auflage von rund 3000 St├╝ck ausgeliefert. Das teilte der Verlag am Mittwoch, 8. 12. 2010, in Hannover mit. Am dritten Advent (12. Dezember) f├╝hrten alle evangelisch-lutherischen Gemeinden in Italien die Schmuckausgabe feierlich ein.



Die Liedauswahl wurde speziell f├╝r die italienische Kirche aus deutschen Gesangb├╝chern und einigen wenigen italienischen Sammlungen zusammengestellt.

 

Die deutsche und die italienische Sprache sind in der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Italien gleichrangig. Das Buch mit 734 Seiten ist den Angaben zufolge auch in Deutschland ├╝ber den Verlag zum Preis von 24,90 EUR erh├Ąltlich.

 

ÔÇ×Nun gibt es das wichtigste Buch f├╝r die Gestaltung des kirchlichen Lebens in den Gemeinden in beiden Sprachen gleichberechtigt nebeneinanderÔÇť, freute sich der deutsche Pfarrer in Turin, Heiner Bludau. ÔÇ×Es macht deutlich, dass es die Evangelisch-Lutherische Kirche in Italien, in der sich zun├Ąchst haupts├Ąchlich Deutsche zusammengefunden hatten, ernst meint mit dem Wunsch, Kirche f├╝r alle in Italien sein zu wollen.ÔÇť

 

Zur Evangelisch-Lutherischen Kirche in Italien geh├Âren nach Angaben des Lutherischen Weltbundes rund 7000 Christen in 15 Gemeinden. Die ├Ąlteste Gemeinde in Venedig kann ihre Wurzeln l├╝ckenlos bis in die Reformationszeit zur├╝ckverfolgen. Einige Gemeinden entstanden  unter habsburgischer Herrschaft, andere gingen aus preu├čischen Gesandtschaften hervor. In Mailand schlossen sich Christen aus der Schweiz zu einer evangelischen Gemeinde zusammen.

 

Heute finden sich lutherische Gemeinden in den sch├Ânsten Gegenden Italiens wie Sizilien oder Triest. Zuletzt schloss sich die 2006 gegr├╝ndete Gemeinde in Turin der evangelischen Kirche an.

epd-Nachrichten