Das Diasporawerk der VELKD  
LD online Projekte/L├ĄnderProgrammeWohnheimVerlag├ťber unsService Vereine
Suche   Sie sind hier: www.martin-luther-bund.de · Aktuell Druckversion

Aktuelle Meldung



22.01.2008 - Kategorie: ELKRAS, Konfirmandengabe

KG 2008: Die Gemeinde in Schelechow bei Irkutsk in Sibirien




Birken, so weit das Auge (bzw. dieses Bild) reicht: auch das ist Sibirien, entgegen dem Klischee von endlosen verschneiten Weiten. Aber es gibt hier noch viel mehr ├ťberraschendes: zum Beispiel eine Gemeinde, die nur aus jungen Leuten besteht. Und f├╝r diese Gemeinde ist unsere diesj├Ąhrige Konfirmandengabe bestimmt.



Birken, Birken, Birken ÔÇŽ

Die Pfadfinderlager erfreuen sich gro├čer Beliebtheit

Bei Schnee ist die Arbeit auf dem kleinen Hof besonders schwer

Die junge Gemeinde in Schelechow bei Irkutsk und ihr Pfarrer haben schon viel getan, damit junge Menschen einen guten Platz zum Reden, Lernen und Beieinandersein finden ÔÇô keine Selbstverst├Ąndlichkeit in Sibirien. Inzwischen gibt es dort eine Pfadfindergruppe. Zeltlager und Ausfl├╝ge werden veranstaltet, und es gab schon Treffen mit Altersgenossen aus Deutschland. Die waren dann auch zu Gast auf dem kleinen Bauernhof, der der Kirchengemeinde geh├Ârt.

Dieser Bauernhof ist besonders wichtig f├╝r die junge Gemeinde. Man hilft dort Jugendlichen, die schon schwere Erfahrungen gemacht haben und oft elternlos sind, wieder eine gute Gemeinschaft zu finden.

Auf dem Hof gibt es einige Tiere, wie die Milchk├╝he ┬╗Leonie┬ź und ┬╗Agatha┬ź mit ihren K├Ąlbern und zwei Pferde f├╝r die Wald- und Feldarbeit. Es ist wichtig, dass noch einige Milchk├╝he und auch Ger├Ąte f├╝r die Bewirtschaftung gekauft werden k├Ânnen. Der Martin-Luther-Bund will den Pfarrer und die Jugendlichen dabei unterst├╝tzen. Und wir freuen uns sehr, wenn uns m├Âglichst viele Konfirmandinnen und Konfirmanden dabei unterst├╝tzen!

F├╝r die Konfirmanden haben wir ein Informationsblatt zusammengestellt, dass Sie entweder
┬╗ per Mail
in der Zentralstelle in entsprechender St├╝ckzahl anfordern oder selbst
┬╗ herunterladen (PDF, 494 kB)
und ausdrucken k├Ânnen.