Das Diasporawerk der VELKD  
LD online Projekte/L├ĄnderProgrammeWohnheimVerlag├ťber unsService Vereine
Suche   Sie sind hier: www.martin-luther-bund.de · Aktuell Druckversion

Aktuelle Meldung



25.11.2004 - Kategorie: Allgemeines Verlagsprogramm

VERLAG: Mit dem Menschen verhandeln ├╝ber den Sachgehalt des Evangeliums




Die Bedeutung der Theologie Werner Elerts f├╝r die Gegenwart

 

Herausgegeben von Rudolf Keller und Michael Roth

 

Mit Beitr├Ągen von Tobias Claudy, Sigurj├│n ├ürni Eyj├│lfsson, Hartmut G├╝nther, Volker Keding, Rudolf Keller, Gerhard M├╝ller und Michael Roth.

 

2004, 175 Seiten, kartoniert, EUR 18,ÔÇô

ISBN: 978-3-87513-147-5



Professor D. Dr. Werner Elert hat an der Universit├Ąt Erlangen Kirchen- und Dogmengeschichte und Systematische Theologie gelehrt. Er wirkte als Theologe, aber auch als Mann der Universit├Ąt und der Kirche. Am 21. November 1954 ist er verstorben. Wichtige Aspekte aus seinem Wirken kommen in dieser Aufsatzsammlung f├╝nfzig Jahre nach seinem Tod zur Sprache. Die Herausgeber haben ihn nicht mehr gekannt. Sie gehen von der in theologischer Arbeit gewonnenen Erfahrung aus, da├č das Werk Elerts in historischer und systematischer Hinsicht vieles enth├Ąlt, was auch in der Gegenwart seine Bedeutung erweist und f├╝r die eigene theologische Urteilsbildung hilfreich ist.

┬╗Die Aufsatzsammlung ist ein ÔÇ║MussÔÇ╣ f├╝r Studenten lutherischer Theologie und aufgrund der ├╝ber weite Passagen guten Lesbarkeit ein ÔÇ║KannÔÇ╣ f├╝r interessierte Nichttheologen.┬ź
Hans-J├Ârg Voigt in: Lutherische Kirche 6/2005


Inhalt:

Rudolf Keller (Neuendettelsau)/Michael Roth (Bonn):
Werner Elert: Person ÔÇô Werk ÔÇô Wirkung

Tobias Claudy (R├╝mlang, Schweiz):
Dilemma oder Gelassenheit?
Weiterf├╝hrende Gedanken zur anthropologischen Grundlegung in Werner Elerts Dogmatik ┬╗Der Christliche Glaube┬ź

Sigurjón Árni Eyjólfsson (Reykjavik, Island):
Werner Elerts Verst├Ąndnis der Imago Dei

Hartmut G├╝nther (Unterl├╝├č):
┬╗Der unsichtbare Streit┬ź.
Anmerkungen zu einem Kapitel aus Werner Elerts Ethik

Volker Keding (Hermannsburg):
Wider das Apathieaxiom.
Die theopaschitische Christologie des sp├Ąten Elert und ihre Wirkungsgeschichte

Rudolf Keller (Neuendettelsau):
Im Angesicht des Todes

Gerhard M├╝ller (Erlangen):
Synthese oder Diastase?
Historia magistra theologiae in Werner Elerts ┬╗Der Kampf um das Christentum┬ź

Michael Roth (Bonn):
Hermeneut der Gegenwart?
Werner Elerts Versuch, ┬╗mit dem Gegenwartsmenschen zu verhandeln┬ź