Das Diasporawerk der VELKD  
LD online Projekte/LänderProgrammeWohnheimVerlagÜber unsService Vereine
Suche   Sie sind hier: www.martin-luther-bund.de · Projekte/Länder · ELKRAS Druckversion

ELKRAS



ELKRAS/Usbekistan: 20 Jahre Komitee für Religiöse Angelegenheiten in Usbekistan


Am 6. März 2012 fand eine Nationale Pressekonferenz in Usbekistan zum Thema »Religiöse Toleranz – Faktor des Fortschritts« statt. Anlass war das zwanzigjährige Jubiläum der GrĂĽndung des »Komitees fĂĽr Religiöse Angelegenheiten bei der Regierung der Republik Usbekistan«, die am 7. März 1992 durch eine Anweisung des Präsidenten Usbekistans erfolgt worden war.

Von evangelisch-lutherischer Seite nahm der Bischof der Deutschen Evangelisch-Lutherischen Kirche in Usbekistan, Kornelius Wiebe (Taschkent), an der Pressekonferenz teil.

[mehr]

Treffen mit der Evangelisch-Lutherischen Kirche des Ingermanlandes


Am Nachmittag des 2. März 2012 machte Dr. Rainer Stahl, Generalsekretär des Martin-Luther-Bundes (MLB), einen Besuch im Seminar der Evangelisch-Lutherischen Kirche des Ingermanlandes (ELKIR) in Koltushi in der Nähe von St. Petersburg und hatte ein interessantes und brĂĽderliches Gespräch mit Bischof Aare Kugappi und Pfarrer Aleksandr Prilutzkij.[mehr]

ELKRAS: Ausbildung in Nowosaratowka


Vom 29. 2. bis zum 2. 3. 2012 hat der Generalsekretär des Martin-Luther-Bundes, Pfarrer Dr. Rainer Stahl, erstmals bei einem Blockseminar am Theologischen Seminar des Bundes der Evangelisch-Lutherischen Kirchen in Russland und anderen Staaten in Nowosaratowka bei St. Petersburg mitgewirkt.[mehr]

LD online: Sie machen mich lebendig!


Der diakonische Besuchs- und Seelsorgedienst an AIDS-Kranken und ihren Angehörigen in St. Petersburg

 

von Jelena Kurmyshova

 

Auszug aus dem Lutherischen Dienst 1/2012

[mehr]

Eröffnung der Fastenopfer-Aktion 2012 in Fürstenfeldbruck


Die Fastenopfer-Aktion 2012 der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern wurde in diesem Jahr am 25. und 26. Februar im Dekanat Fürstenfeldbruck eröffnet. Weil 2012 die Fußballeuropameisterschaft in den Ländern Polen und Ukraine durchgeführt werden wird, hatte die bayerische Landeskirche die Evangelisch-Augsburgische Kirche in der Republik Polen und die Deutsche Evangelisch-Lutherische Kirche in der Ukraine als Partner eingeladen und mit jeder Kirche je Projekt vereinbart: Die Unterstützung von Jugendlagern in Sorkwity in den Masuren in Polen und die Unterstützung von Jugendlagern in Kertsch auf der Krim in der Ukraine.[mehr]

KG 2012/UKRAINE: Kindertageszentrum »Vifanija« in Novogradovka


In diesem Jahr widmet der Martin-Luther-Bund die »Konfirmandengabe 2012« dem Kindertageszentrum »Vifanija« in Novogradovka in der Ukraine. In der Dorfgemeinde südwestlich von Odessa bieten Pfarrer Alexander Gross und Gemeindeglieder eine Nachmittagsbetreuung für die Dorfkinder an. [mehr]

ELKRAS/ELKER: Danktag und neue Pläne in der Kirchengemeinde Ufa/Ural


Langzeitige Begleitung und UnterstĂĽtzung bei der »Wiederbelebung« von Gemeinden in der Diaspora ist Signet der Diasporawerke und somit auch des Martin-Luther-Bundes. Dies wurde in der Millionenstadt erneut am 1. Adventssonntag 2011 erkennbar. Elvira Hartmann als Kirchenvorstandsvorsitzende und Pastor Heinrich Minich als Pastor der lutherischen Gemeinde Ufa hatten eingeladen zu einem Danksonntag.

 

[mehr]

ELKRAS/ELKER: Altar und Kanzel der St.-Peter-und-Paul-Kathedrale in Moskau


Im Laufe dieses Jahres konnten Altar und Kanzel der St.-Peter-und-Paul-Kathedrale in Moskau fertiggestellt werden. Der Schalldeckel der Kanzel ist jetzt so gestaltet, wie das ursprünglich geplant war. Genauso ist der Altar mit einem Aufbau versehen, der die Gestaltung aufnimmt, die früher bestanden hatte – vor der Zerstörung der Gemeinde und der Schließung der Kirche und ihrer unsachgemäßen Nutzung. Außerdem wurde ein Taufstein und ein großer Kerzenhalter in Holz gefertigt, die beide zur Gesamtgestaltung passen.[mehr]

ELKRAS/ELKER: Neues Auto fĂĽr die Kirchgemeinde in Samara


Die Evangelisch-Lutherische St. Georg-Gemeinde in Samara/Wolga hat schon lange fĂĽr ihre Gemeindearbeit ein eigenes Auto. Oft sind die in der Gemeinde tätigen Praktikanten aus Deutschland die Verantwortlichen fĂĽr das Auto, die auch alle Fahrten in der Stadt und in der Umgebung durchfĂĽhren.[mehr]

ELKRAS/ELKER: Neues Auto fĂĽr die Propstei Wolgograd


In diesem Jahr haben Martin-Luther-Bund und Gustav-Adolf-Werk gemeinsam die Anschaffung eines neuen Autos fĂĽr die Propstei Wolgograd unterstĂĽtzt. Am 15. November dieses Jahres wurde von der Evangelisch-Lutherischen Gemeinde Wolgograd, vertreten durch Propst Oleg Stuhlberg, ein Renault Logan angeschafft. Zwei gute Drittel wurden von den beiden Diasporawerken aufgebracht, der Rest durch die Gemeinde aus eigenen Mitteln finanziert.[mehr]

DG 2012: Projekte in der Evangelisch-Lutherischen Kirche im Europäischen Russland


Ende Oktober hatte sich die Bundesversammlung (die Mitgliederversammlung des Martin-Luther-Bundes) entschieden, die Diasporagabe des Bundes verschiedenen Projekten in der ELKER zu widmen, nachdem bei der Sitzung Bischof Diedrich Brauer und Pfarrerin Jelena Bondarenko, die Frauenbeauftragte des Bundes der ELKRAS, ĂĽber die Situation dort berichtet und die Projekte anschaulich vorgestellt haben. Die folgenden drei Bereiche sollen mit der Jahresgabe des MLB unterstĂĽtzt werden:[mehr]

Bundesversammlung des Martin-Luther-Bundes 2011


Am 21. und 22. Oktober 2011 hat in Erlangen die Bundesversammlung (die Mitgliederversammlung des Martin-Luther-Bundes) in der Zentralstelle des Martin-Luther-Bundes getagt.

Die Mitglieder des Bundesrates (der erweiterte Vorstand des Martin-Luther-Bundes) und die Vertreter der Mitgliedsvereine und örtlichen Martin-Luther-Bünde sind zusammen gekommen, um den weiteren Weg des Martin-Luther-Bundes zu beraten und durch ihre Beschlüsse voranzubringen.

[mehr]

LD online: »Für welchen Weg entscheidest Du Dich?«


Eine Reise zur Evangelisch-Lutherische Kirche in der Kirgisischen Republik

 

von Rainer Stahl

 

Auszug aus dem »Lutherischen Dienst« 4/2011

[mehr]

ELKRAS/Usbekistan: Presseerklärung zum Treffen mit Muslimen


Vor wenigen Tagen hat uns eine Presseerklärung des »Komitees für Religiöse Angelegenheiten« in Usbekistan erreicht, die uns Bischof Kornelius Wiebe, Taschkent, zur Verfügung gestellt hat. Hier einige Auszüge in eigener Übersetzung:[mehr]

ELKRAS/Ukraine: Sommerkinderlager in Dnjepropetrowsk


In diesem Jahr hat der Martin-Luther-Bund die Durchführung der Sommerkinderlager der Deutschen Evangelisch-Lutherischen Kirche in der Ukraine in Dnjepropetrowsk unterstützen können. Pfarrer Serge Maschewski organisierte 2011 drei Veranstaltungen: das Lager »Kaleidoskop«, das christliche Lager »Gloria« und das dreitägige Sommerlager »Der Bienenschwarm« – alle mit Kindern und Jugendlichen als Teilnehmern.[mehr]

LD online: Ukraine – »Gebiet am Rand«


EindrĂĽcke einer Reise des Martin-Luther-Bundes im Mai 2011

 

von Andreas Rothe

 

Auszug aus dem »Lutherischen Dienst« 3/2011

[mehr]

ELKRAS: Gemeinderäume in Togliatti


In den letzten Wochen hat sich die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Togliatti neue und sehr schöne Räume in einem modernen Bürohaus kaufen können. Sowohl das Gemeindeleben als auch die Sozialarbeit der Gemeinde finden in diesen Räumen statt. Mit großem Dank berichten Pfarrerin Tatjana Schiwodjorowa und der Kirchengemeinderat über die schwierige und zeitintensive Aktion, die wir die ganze Zeit begleitet haben:[mehr]

USBEKISTAN: Das Gleichnis vom verlorenen Sohn


Am 28. August 2011 jährte sich der Beginn des Genozids an den Russlanddeutschen in der UdSSR durch Deportation zum siebzigsten Mal. Aus diesem Anlass veröffentlichen wir hier die Predigt, die Bischof Kornelius Wiebe an diesem Tag in der Deutschen Evangelisch-Lutherischen Kirche in Taschkent in Usbekistan gehalten hat:[mehr]

KIRGISISTAN: Erstbesuch und doch Wiederbegegnung


Vom 26. Juli bis zum 6. August 2011 besuchte der Generalsekretär des Martin-Luther-Bundes, Dr. Rainer Stahl, die Evangelisch-Lutherische Kirche in der Kirgisischen Republik. Hier sein Bericht:[mehr]

KASACHSTAN: Reise in die Evangelisch-Lutherische Kirche


Auf eine schon lange bestehende Einladung durch Bischof Nowgorodow und die Schwestern und Brüder in der Kirche in Kasachstan hin hat der Generalsekretär des Martin-Luther-Bundes das Pfingstfest in Gemeinden in Kasachstan verbracht und dort die Gemeinschaft zwischen Martin-Luther-Bund und der Partnerkirche gestärkt und vertieft.

Aus dem umfänglichen Programm dieser siebentätigen, anstrengenden Reise seien folgende Schwerpunkte kurz charakterisiert:

[mehr]