Das Diasporawerk der VELKD  
LD online Projekte/LänderProgrammeWohnheimeVerlagÜber unsService Vereine
Suche   Sie sind hier: www.martin-luther-bund.de · Aktuell Druckversion

Aktuelle Meldung



19.05.2017 - Kategorie: Aktuelles (Startseite)

Der Martin-Luther-Bund auf dem Kirchentag




Am nächsten Mittwoch, dem 24. Mai, beginnt der Deutsche Evangelische Kirchentag in Berlin mit Eröffnungsgottesdiensten am Brandenburger Tor, auf dem Gendarmenmarkt und auf dem Platz der Republik. Danach lädt der »Abend der Begegnung« ein, zwischen Kanzleramt und Gendarmenmarkt an zahlreichen Ständen Gemeinden, Einrichtungen und Freunde der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz kennenzulernen. Von Donnerstag bis Samstag können Sie dann auch den Martin-Luther-Bund besuchen: Auf dem »Markt der Möglichkeiten« in Halle 1.1, Stand E18, erwarten wir Sie zusammen mit den Kollegen der VELKD und des DNK/LWB.



Was Sie dort erwartet, finden Sie hier in der Pressemitteilung der VELKD:

 

Luther-Café in ökumenischer Gemeinschaft

 

Die VELKD auf dem 36. Deutschen Evangelischen Kirchentag in Berlin

 

Hannover – Die Vereinigte Evangelisch-Lutherische Kirche Deutschlands (VELKD) ist mit einem ökumenischen Gemeinschaftsstand auf dem Markt der Möglichkeiten während des 36. Deutschen Evangelischen Kirchentags in Berlin vertreten. Hier präsentieren sich die VELKD und ihre Einrichtungen (Gemeindekolleg Neudietendorf, Liturgiewissenschaftliches Institut Leipzig, Theologisches Studienseminar Pullach), das Deutsche Nationalkomitee des Lutherischen Weltbundes (DNK/LWB) und der Martin-Luther-Bund (MLB). Ebenso vertreten ist die zeitzeichen GmbH. Besucherinnen und Besucher können sich am Stand ĂĽber die Arbeit der VELKD und ihrer Partner informieren und in den BĂĽchern, Booklets, Publikationen und Verteilmaterialien stöbern.

HerzstĂĽck des Standes ist das Luther-CafĂ© zur Stärkung und Erfrischung auf dem Weg ĂĽber den Markt der Möglichkeiten. Vertreter und Vertreterinnen der VELKD, der Einrichtungen und der Partner stehen fĂĽr Informationen und Gespräche zur VerfĂĽgung.

Die für den Ausschank von Kaffee und Tee erbetene Spende kommt der diesjährigen Diasporagabe des Martin-Luther-Bundes zugute. Mit dem Geld wird der Neubau eines lutherischen Kirchen- und Gemeindezentrums in Astana (Kasachstan) unterstützt. Bei dem Projekt, das vor Ort von christlichen und muslimischen Förderern mitgetragen wird, handelt es sich um den ersten lutherischen Kirchenneubau in Kasachstan überhaupt. Die Spenden aus dem Luthercafé sollen für Innenausstattung und Mobiliar eingesetzt werden.

Neben Kaffee und Information gibt es in den Mittagsstunden Musik und kurze Interviews am Stand. »Saxophonisches am Mittag« erklingt von Donnerstag bis Samstag zwischen 12.00 und 14.00 Uhr mit den Jazzmusikerinnen Birgitta Flick und Ruth Schepers. Am Samstag tritt auĂźerdem ein Chor aus Samara (Russland) auf. Unter dem Motto »Auf einen Becher Luther-Kaffee mit â€¦Â« berichten Talk-Gäste aus der VELKD und den Einrichtungen aus ihrer Arbeit: Dr. Detlef Dieckmann, Rektor des Theologischen Studienseminars der VELKD in Pullach, erläutert das Bildungskonzept des Seminars unter der Ăśberschrift »Bildung erfrischt!«. Michael HĂĽbner, Generalsekretär des Martin-Luther-Bundes, öffnet den Blick auf die lutherischen Kirchen in Osteuropa, wenn er aus der Diasporaarbeit des MLB berichtet. Und der Präsident der Generalsynode, Professor Wilfried Hartmann, gibt Einblick in die Strukturen und Aufgaben der VELKD-Synode und beschreibt damit ein typisches Merkmal evangelisch-lutherischer Kirchen.

Am Freitag, 26. Mai laden VELKD, MLB und DNK/LWB ab 17.00 Uhr zu einem »Ökumenischen Tagesausklang« mit kĂĽhlen Getränken und kleinen Leckereien ein. FĂĽr den musikalischen Rahmen sorgt Ruth Schepers am Saxophon.

Die stellvertretende leitende Bischöfin der VELKD und Landesbischöfin der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland, Ilse Junkermann, ist unter anderem am groĂźen Festgottesdienst in Wittenberg am Sonntag, 28. Mai um 12.00 Uhr auf der Festwiese beteiligt. Die Predigt in diesem Gottesdienst, der zugleich der Abschlussgottesdienst des Kirchentages ist, hält Erzbischof Thabo Magkoba aus der Anglikanischen Kirche in SĂĽdafrika.

Hinweis: Den Gemeinschaftsstand der VELKD, ihrer Einrichtungen und Partner finden Sie auf dem 36. Deutschen Evangelischen Kirchentag 2017 in Berlin auf dem »Markt der Möglichkeiten« in der Messehalle 1.1, Stand E18. Aktuelle Fotos von der Präsenz der VELKD auf dem Kirchentag finden Sie unter www.velkd.de/DEKT-Berlin-2017, bzw. unter www.velkd.de. Allgemeine Informationen zum Kirchentag finden Sie unter www.kirchentag.de.

16. Mai 2017
Henrike MĂĽller
Pressesprecherin